Critique: Nathalie Becker (LW, 03.01.2010)

Luxemburger Wort – 03.01.2010 Grande intuitivité Chez Mario Vandivinit, nous ressentons la volonté d’épuration du langage formel et plastique. Alors, sur la toile, des formes indéfinies, des blocs de couleur s’imbriquent, se frôlent, dynamisés par un fort contraste chromatique. La matière … Continue reading
Posted in Critiques | Comments Off on Critique: Nathalie Becker (LW, 03.01.2010)

Critique: Nathalie Becker

Le lyrisme est le fer de lance de Mario Vandivinit, lequel s’exprime dans des toiles à la composition subtile, animées de puissants contrastes et d’un vocabulaire abstrait où trône un fougueux chromatisme. L’impulsion et la spontanéité semblent être les mots … Continue reading
Posted in Critiques | Comments Off on Critique: Nathalie Becker

Critique: Carole Schmitz

Mario Vandivinit – Malerisches Zusammenspiel von Kreativität, Mut, Spontaneität, Farbe und Lebenserfahrung Mario Vandivinit ist ein Künstler, der sich vom symbiotischen und harmonischen Zusammenspiel der Farben, dem dynamischen Gebrauch des Pinsels und der Freiheit des Künstlers, spontan im Hier und … Continue reading
Posted in Critiques | Comments Off on Critique: Carole Schmitz

Critique: Miga Thill

Begonnen hat er seine künstlerische Laufbahn im Jahre 1972 und mittlerweile hat er sich längst einen Namen gemacht. Etliche Preise säumen seinen künstlerischen Weg .Von der Landschaftsmalerei hat er sich verabschiedet und sich der abstrakten Malerei zugewandt, in der die … Continue reading
Posted in Critiques | Comments Off on Critique: Miga Thill